So schreibst du spannende Blog-Artikel – Ganz einfach

In diesem Artikel geht es darum, wie du den Leser an deinen Blogbeitrag “fesseln” kannst. In der heutigen, schnelllebigen Zeit scannt der Leser nur kurz Titel und die ersten Zeilen. Wenn ihm nicht zusagt, was er dort sieht, skipt er zum nächsten Beitrag. Du musst also sowohl mit dem Titel, als auch mit der Einleitung begeistern. Eine spannende Einleitung kannst du auch für die Description deiner Website verwenden.  Da Google und andere Suchmaschinen diese Description häufig auch in den Suchergebnissen anzeigt, verbessert eine gute Description deine CTR (Click Through Rate) und damit auch dein Ranking.

Meine Einleitung und auch mein Titel sind leider häufig eher langweilig. Der Titel “Spannende Blog-Artikel schreiben” macht jetzt auch nicht wirklich neugierig.

Brian Dean von backlinko.com hat hierzu einiges veröffentlicht. Ich versuche, dass mal hier zusammen zu fassen und mit eigenen Ideen zu ergänzen:

Im Titel können die folgende Wörter helfen:

  • Aber Achtung
  • Bevor du… lies…
  • Die Wahrheit über
  • Einfach
  • ​Fakten
  • Funktioniert sofort
  • Heute
  • Im Moment
  • Leicht
  • Schnell
  • Schritt für Schritt-Anleitung
  • Sofort
  • Tipp
  • Tutorial
  • Unglaublich
  • Vorsicht bei
  • Warum Sie
  • Wie würden
  • Zahlen

Das ganze stammt aus Amerika, lässt sich also nicht 1:1 auf den deutschsprachigen Raum adaptieren. Trotzdem funktioniert das meiste recht gut. Die Überschrift dieses Artikels war ursprünglich: “Spannende Blog-Artikel schreiben”. Jetzt habe ich Sie angepasst auf:

So schreibst du spannende Blog-Artikel | Ganz einfach

 Um am Anfang des Artikels den Leser zu fesseln, kannst du es so versuchen:

  • Hast du auch oft das Problem, dass… In diesem Artikel schreibe ich dir, wie ich das für mich gelöst habe.
  • Magst du auch…? Ich zeige dir hier, wie…
  • Träumst du auch von…? Ich zeige dir hier n Methoden, wie ich …
  • Ärgerst du dich auch oft über die leeren Versprechungen in der Werbung über …. So funktioniert es wirklich
  • Lies hier über …
  • Jeden Tag … Warum ist das wichtig?
  • Jeden Tag … Was ist das beste daran:
  • Jeden Tag… Das ist nicht alles:
  • Jeden Tag…. Geht das denn? So funktioniert es wirklich
  • Finde hier …
  • So reist du bequem und stressfrei…
  • So reist du Low Budget…

Sowohl im Titel als auch in der Beschreibung funktioniert die Angabe von einer Zahl ganz gut. Also zum Beispiel

  • 7 einfache Tipps
  • 5 einfacheSchritte

Als Trennzeichen funktioniert der senkrechte Strich ganz gut |

Eine gute Anleitung, die das Verständnis für das Texten fördert, findest du bei der Anleitung von IHR TEXT COACH – Günter W. Heini: ​https://www.seminarboerse.de/user_uploads/PDF/22534_Die_Grundlagen_sehr_erfolgreiche_Verkaufstexte.pdf.

Ich fasse hier einmal seine wichtigsten Punkte zusammen:

  • Deine Headline muss klar und präzise sein und maximal 20 Wörter lang.
  • Deine Headline muss den Leser neugierig machen.
  • Vermeide Witze und alle Wortspielereien! ƒ
  • Schreibe, welches Problem des Lesers dein Artikel löst.